Online Geld verdienen – Meine Einnahmen im ersten Quartal 2021

Hey und herzlich willkommen in meinen eigenem privatem Bereich hier auf Nebenbeionline.de

Damit du auch nachvollziehen kannst, wer hier schreibt und das es auch stimmt, was ich dir hier erzähle, werde ich dir ab sofort einen Einblick in meine Einnahmen geben.

Online Geld verdienen – aktuell mal wieder voll im Hype

Seien wir mal ehrlich, aktuell ist jeder irgendwie dabei online Geld zu verdienen. Coachings hier, Videokurse da, jeder macht irgendwas super wichtiges.

Es ist auch irre spannend, welche neuen Anfragen ich jeden Tag bekomme. Von Flirt, Mindset, Schlaf und Fitness (ja hätte ich tatsächlich nötig) „Trainer“ ist alles dabei.

Nicht nur das es unheimlich anstrengend ist, diese nervigen Anfragen abzuwimmeln, nein sie machen auch den Markt kaputt. Das viele Angebot mit überwiegend schlechter Qualität verscheuchen sämtliche Interessenten.

Meine persönliche Meinung

Es ist etwas schwieriger geworden, Kurse und Coachings zu verkaufen. Auch haben diese mittlerweile einen sehr negativen und faden Beigeschmack entwickelt. Harry G bringt es auf YouTube auf den Punkt…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jammere ich jetzt? Nein keineswegs! Allgemein empfinde ich dieses Überlaufen des Marktes eher als positiv, denn es werden nur die Coaches etc. überleben, die auch wirklich gute Inhalte bringen.

Mein Tipp

Verkauf nicht jeden Ramsch!

Es macht absolut keinen Sinn, jedes erdenkliche Produkt zu verkaufen. Was soll dein Besucher mit einem Fitnesskurs, wenn er gerade deinen Beitrag über Aktien liest? Du kannst meine Beiträge nutzen und dir den Aufbau abschauen.

So viel Geld habe ich bisher 2021 (Q1) verdient

Hinweis: Bevor ich dir offenlege, was ich für Einnahmen habe, solltest du dir im Klaren sein, dass dies meine Brutto Einkünfte sind. Also meine Vorsteuer (Mwst.), Einkommenssteuer und auch meine Ausgaben (ahrefs, Versicherung, Miete, Leasing, etc) gehen davon noch weg.

Auch in 2021 setzte ich auf eine Kombination aus Affiliate-Marketing und meinen eigenen Kursen.

Diese Kombination passt einfach gut zusammen.

Mein größtes Ziel ist es dabei, gute Inhalte mit passenden Produkten zu veröffentlichen. Kein Ramsch!

Die Kurse, die ich bewerbe, teste ich fast immer selbst und mache mir meine eigene Meinung dazu.

Im ersten Quartal habe ich damit über 20.000 € Umsatz erreicht.

Ein kleiner Tipp: Bei Digistore24 Auszügen (so wie du es hier auch abgebildet siehst) gibt es zwei Wahlmöglichkeiten (brutto/netto)

  • Brutto = Die Umsätze gesamt. Also wenn du ein Produkt für 100 € bewirbst und davon 20 % Provision bekommst, wird in Digistore24 unter „brutto“ die 100 € angezeigt.
  • Netto = Das was du wirklich verdienst! Hier würden bei obigem Beispiel nicht 100 €, sondern 20 € stehen.

Du wirst z.B. auf Instagram immer wieder Kanäle finden die dir tolle und große Gewinne aus Digistore zeigen. Achte mal darauf ob diese brutto oder netto eingestellt haben.

Die Auszüge, die ich dir zeige, sind immer auf „netto“ eingestellt. Das ist also der Betrag, den ich auf mein Konto ausbezahlt bekomme.

Hier zwei Auszüge aus meinen Auszahlungen vom ersten Quartal 2021. Bitte bedenke, dass diese Werte inklusive MwSt. sind, welche ich monatlich an das Finanzamt abführen muss. Weiterhin gehen hiervon noch meine Kosten für Website, Texte, SEO-Tools usw. ab.

Gutschrift im Februar 2021
Gutschrift im Januar 2021

Hier meine Aufstellung für das 1. Quartal 2021:

  • Januar 2021: 11.655,32 €
  • Februar 2021: 6.897,20 €
  • März 2021: 5.663,11 €

Zu den Einnahmen aus meinen eigenen Kursen kommen noch Verkäufe über Amazon und weitere Affiliate Marketing Programme. Daher sind die Auszahlungen auch etwas höher als wie auf obigen Digistore Screenshot.

Fazit zu online Geld verdienen in 2021

Natürlich gibt es immer mehr die in das „Online-Business“ einsteigen wollen. Nur vom Laptop aus arbeiten, wo und wie man will… das geht schon, allerdings, nur wenn du auch entsprechend Zeit und Ehrgeiz reinsteckst.

Genau das gilt auch in 2021 und wird auch noch lange Zeit weiterhin funktionieren.

Mein Tipp für dich: Beginne mit einer eigenen Website. Bau dir eine schöne Marke auf und beschäftige dich mit Facebook, Instagram und E-Mail Marketing.

Du willst, dass ich dir auch meine nächsten Einnahmen zeige? Dann schreib mir doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Nur 2.000 € im Monat verdienen ist erschreckend einfach!

Anonym online Geld verdienen!

Hinweis: Nur für Menschen, die sich ein sicheres und langfristiges Online-Einkommen aufbauen wollen!
*Affiliate Link. Wir erhalten eine kleine Vermittlungsgebühr.