21 Dinge, die man verkaufen kann und jetzt Geld verdienen kann!

Jetzt Geld verdienenMan muss nicht unbedingt seine wertvollsten Dinge verkaufen, um seine Kasse aufzubessern. Es gibt eine Menge Möglichkeiten und Dinge, die man tun kann, um jetzt Geld verdienen zu können. Vieles davon fällt einem so im Alltag nicht ein, daher findest du in diesem Artikel 21 Dinge, womit du jetzt Geld verdienen kannst.

Das Sprichwort: „Der Müll des einen, ist der Schatz eines anderen.“ ist wohl dem einen oder anderen bekannt. An diesem Sprichwort ist zu 100 % etwas Wahres dran.  Man kann also Geld verdienen, indem man preiswerte Alltagsgegenstände, Dienste und andere Dinge anbieten kann.

Zwar erzielen seltenere Artikel, auf Websites wie eBay, tendenziell sehr gute Einnahmen, doch wäre es nicht ratsam, die kleineren Einnahmequellen zu vernachlässigen. Denn auch „Kleinvieh“ macht bekanntlich viel Mist. Am Ende des Monats summiert sich so was zusammen und man hat prompt ein paar Hundert Euro verdient.

In jeder Ecke des Hauses liegen Dinge rum, mit denen man Geld verdienen kann. Man muss nur wissen, welche das sind.

? Infobox

Um das Beste aus dieser Liste herauszuholen, haben wir hier schon einen Beitrag veröffentlicht, indem man Praxistipps für den Verkauf bei eBay bekommt. Es wird sich lohnen!

Dinge, die man verkaufen kann, um Geld zu verdienen

Hier sind 21 Dinge die man verkaufen kann

1. Kinderspielzeug – Es lohnt sich immer, die Spielzeugsammlung der Kinder zu durchsuchen und einen kurzen Blick auf eBay zu werfen. Das eine oder andere Spielzeug ist mittlerweile so viel wert, dass man damit nicht gerechnet hätte.

2. Alte Kleidung – Im Kleiderschrank hat man sicher viel Kleidung, die man nicht mehr trägt. Mit dem Verdienst kann man sicher mehr anfangen, als es im Kleiderschrank liegen zu lassen. Auf verschiedenen Websites und Apps kann man online Kleidung zu verkaufen. Am besten funktioniert Kleiderkreisel, eBay, Facebook Kleinanzeigen und Shpock.

3. Geschenkkarten – Wahrscheinlich hat jeder schon einmal eine Geschenkkarte bekommen. Man mag es kaum glauben, aber auch die kann man entweder gesammelt, oder einzeln ab 50 Cent je Stück verkaufen.

4. Kleiderbügel – Beim Ausmisten des Kleiderschranks wird man sicher viele Kleiderbügel herumbaumeln. Die meisten Leute schmeißen Kleiderbügel einfach weg. Man kann sie aber auch in 10er Packs verkaufen.

5. Nicht genutzter Parkplatz – Privatparkplatz vorhanden, aber kein Auto? In zentrumsnahen Großstädten ist so ein Parkplatz mindestens 50 Euro pro Monat wert. Man mag kaum glauben, wie schnell so ein Parkplatz vermietet ist. Viele Berufspendler sind sehr heiß auf anmietbare Parkplätze und das ist eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

6. Für Produkttests anmelden – Positive Bewertungen sind Unternehmen sehr viel Geld wert. Man kann theoretisch jeden Tag ein Produkt bestellen und meistens darf man es auch behalten, wenn man nach 10 bis 14 Tagen eine positive Bewertung dafür schreibt. Klar das es gegen Richtlinien der großen Portale verstößt, aber jeder kann für sich entscheiden. Wenn es dich interessiert, so kannst du Produkttester werden.

7. Werbefläche vom eigenen Blog – Wer ein Blog hat und auch viele Besucher hat, kann Werbeplätze für ordentliches Geld vermieten.

8. Verlinkungen verkaufen – Auch wenn man nicht so viele Besucher hat, aber über eine ältere Website verfügt, kann mit dem Verkauf von sogenannten Backlinks zwischen 10 und 200 Euro pro Monat verdienen. Hierzu sollte man checken wie hoch die Domain-Authority ist. Je höher, desto besser und mehr Geld pro Link.

9. Fotos – Wenn man ein scharfes Auge und einen kreativen Kopf auf den Schultern hat, kann man für seine Bilder echt gutes Geld bekommen. Hierbei ist NICHT die Rede von anzüglichen Bildern, sondern ganz normale Bilder, wofür Blogger und Mediengesellschaften bereit sind, viel Geld zu zahlen. Hier gibt es weitere Tipps zum Geld verdienen mit Stockfotos.

10. Alte Handys – Noch ein altes Nokia im Schrank? Alte Handys sollte man auf keinen Fall einfach so entsorgen. Manche Modelle sind mittlerweile mehrere hundert Euro wert, wie man hier auf eBay sehen kann.

11.  Umfragen –  Wem abends langweilig ist und nicht seine Zeit stundenlang auf YouTube verbringen möchte, kann an Online-Umfragen teilnehmen. Viele Unternehmen sind bereit, sehr viel Geld für die Meinungen der Verbraucher auszugeben. Man verdient pro teilgenommener Umfrage zwar relativ wenig Geld, aber es kann sich auf Dauer lohnen. Ein Beispiel dafür ist die Google Umfrage App, mit der man Google Play Guthaben verdienen kann.

12. Besonderes Wissen oder Fähigkeiten – Sein Wissen kann man sich gut bezahlen lassen. Andere Menschen sind bereit für das Wissen anderer zu zahlen, um schneller in einer Sache voranzukommen. Das kann Unterricht sein, oder aber auch Hilfestellung zur Suchmaschinenoptimierung für kleinere Firmen.

13. Nachbarschaftshilfe – Viele Menschen sind auf die Hilfe anderer angewiesen und das ist nicht nur seit der Pandemie so. Egal ob es Haushaltshilfe ist, oder Einkaufen gehen, für ca. 10 bis 15 Euro kann man anderen seine Hilfe anbieten und tut dabei noch etwas Gutes.

14. Sprachkenntnisse – Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit seinen Sprachkenntnisse Geld zu verdienen. Viele Menschen benötigen Übersetzer für Dokumente oder Begleitung zu Behörden.

15. Unbenutzte Uni-Bücher – Alte und unbenutzte Uni-Bücher kann man sehr schnell wieder verkaufen, wenn Sie nicht zu sehr beschrieben sind.

16. Alte CDs, DVDs und Spiele – Wir haben alle Filme, die wir nie mehr als einmal (oder überhaupt) gesehen haben oder Spiele, die wir einmal gespielt haben. Entweder diese verstauben weiter im Schrank, oder man kann sie schnell in Geld wandeln.

17. Mikrojobs – Ein Smartphone genügt, um sich für Mikrojob Portale anzumelden und kleinere Tätigkeiten zu übernehmen. Zwar ist die Bezahlung sehr gering, aber dafür sind Mikrojobs innerhalb Sekunden erledigt. Dazu findest du auf nebenbeionline.de einen Artikel, wie du als Mikrojobber Geld verdienen kannst.

18. Bedienungsanleitungen – Alte Handbücher für Soundsysteme, Spiele und Computer verkaufen sich bei eBay recht gut!

19. Fernbedienungen – Auch alte Fernbedienungen lassen sich sehr gut verkaufen.

20. Leere Parfümflaschen – Auch für leere Parfümflaschen gibt es Sammler. Es gilt, je teurer oder seltener das Parfum war, desto teurer die leere Parfümflasche. In den Müll gehören sie gewiss nicht.

21. Tüten bekannter Marken – Für Tüten bekannter Marken wie Dior, Chanel und Luis Vuitton bekommt man echt gutes Geld. Diese sollte man nicht wegschmeißen, sondern bei eBay zwischen 5 und 10 Euro inserieren.

Womit möchtest du jetzt Geld verdienen?

Wie du siehst, gibt es eine Menge Möglichkeiten, mit denen du jetzt Geld verdienen kannst. Speichere dir diese Liste am besten als Lesezeichen, damit du immer darauf Zugriff hast, wenn du mal nicht weiter weißt.

Bild: Hans Ripa / Unsplash

Schreibe einen Kommentar